280 Zeichen bei Twitter: Das sind die besten Reaktionen

Twitter steckt in einer Krise: Die Werbeerlöse gehen zurück, obwohl die Nutzerzahlen steigen. Momentan kommt Twitter auf 328 Millionen monatliche Nutzer. Dennoch stehen unter dem Strich rote Zahlen.

Die Attraktivität des Kurznachrichtendienstes sinkt seit Jahren – unter anderem, weil das Netzwerk als Spielplatz für „islamistische Hassprediger, wütende Orangen, unzählige russische Spambots und Arschlöcher, die anderen Selbstmord nahelegen“ genutzt wird.

Schon vor einem Jahr ist das Unternehmen gegen Spambots, Trolle und Fake-Profile angegangen, diesmal entschied es sich für eine andere Lösung: Aus 140 Tweet-Zeichen mache 240!

So verweist der Kurznachrichtendienst auf eine „umfangreiche Datenanalyse“, laut der das „optimale Limit“ für ein Tweet bei 280 Zeichen liegt: Nutzer seien aktiver, wenn sie nicht so schnell an eine Zeichen-Obergrenze stoßen und die Zeit, die sie in dem sozialen Netzwerk verbrachten, sei länger. Wenn man sich so die Pöbel-Tweets anschaut, mag Twitter tatsächlich Recht haben… aber überzeugt euch selbst! 😉

Bento: So lustig pöbeln Twitter-Nutzer über die neuen 280-Zeichen-Tweets.


Image (adapted) „Twitter“ by freestocks.org [CC0 Public Domain]


Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.